SiteCom MD-254 Mod.

 

Nachdem mein altes LevelOne in die Jahre gekommen ist habe ich mich entschlossen ein Neues zu kaufen, gesagt getan ab in den MediaMarkt um zu schauen was es so gibt.

Ich bin beim Sitecom MD-254 angekommen, das Gerät macht mir einen optisch guten Eindruck, technisch war es auch ok, Daten Transfer liegt bei 10MB +- die Sekunde was für meine Zwecke langt !

Zuhause angekommen ausgepackt, angeschlossen und siehe da der Lüfter nervt 🙂 naja erstmals nach dem Firmware Update geschaut und natürlich gab es eins !

Neue Firmware installiert auf Version 2.4.17 (Stand 06.2012) und es kehrte wieder Ruhe im Lüfter System  ein, dieses war nur kurze Zeit so da ich viel Transfer auf dem Gerät gemacht habe, der Lüfter ist dann auf 100% Leistung gelaufen was ja richtig nervig sein kann wenn das Gerät neben einem steht !

Erstmals habe ich mir gedacht das ich alle Daten auf den NAS schiebe wie ich es gerne hätte, so gesagt so getan nach ein Paar Tagen war ich mit meinen Daten sortieren usw. fertig , nun ging mit der Lüfter tierisch auf den Keks und ich musste eine dauerhafte Lösung finden.

 

Der Umbau:

Als erstes war das zerlegen an der Reihe was sich als etwas schwieriger erwies als erwartet da sich ein Paar Schrauben versteckt haben 🙂

Um den Deckel oben ab zu bekommen muss das sozusagen Leder Imitat Plastik oben runter da dies mit Doppelseitigen Klebeband fest gemacht worden ist und sich hierunter zwei Schrauben befinden.

 

1. Oberer Deckel abmontieren:

Vordere Tür öffnen, die zwei Schrauben raus drehen danach den Deckel etwas anheben und versuchen die Leder Imitat Platte raus zu drücken durch die zwei  runden Löscher im Deckel, ist dieses erstmals geschafft ist der Rest eigentlich ganz einfach 🙂

 

2. Innen Seitenteile 2x:

Um die Innenseitenteile auszubauen muss mit einen Schraubenzieher etwas zwischen den Teile gehebelt werden um den Kleber zu lösen, wenn dies gemacht ist können die Teile einfach rausgezogen werden, zu beachten ist das der Bolzen für die Tür rausgezogen werden muss !

 

3. Bodenplatte:

Um die Bodenplatte raus zu nehmen müssen drei Schrauben die sich unter den Gummifüßen befinden raus gedreht werden, einfach die Gummifüße mit einem Schraubenzieher leicht anheben da wo sich die Schraube befindet, danach einfach den Boden vorsichtig raus hebeln.

 

4. Herzstück den NAS:

Um das Herzstück des NAS auszubauen müssen vier Schrauben raus geschraubt werden, im Gehäuse sind zwei schwarze Schrauben am Boden, unter dem NAS sind zwei silberne Schrauben dieden Rest festhalten, nun muss das Herzstück im Gehäuse etwas nach vorne geschoben werden und anschließend vorsichtig nach oben raus zu ziehen, in einem schrägen Winkel.

Das Flachbandkabel nicht vergessen abzuziehen, evtl. markieren damit ihr es nicht falsch wieder ansteckt.

 

5. Der Umbau:

Auf Bild 20 seht ihr die Brücke der Platinen, von links war es pin 78 oder 8 der 12V auf der Leitung hat,  ichvon dem ich  den Strom abgezweigt habe für das Lüfter System von Zahlmann, Masse habe ich von der Schraube genommen. Die 12v  Plus Leitung habe ich mit Heißkleber fixiert damit ich da nichts löten musste.

Mit der Dremmel habe ich mir das Gehäuse ausgeschnitten und etwas verschönert mit der Blende 🙂 Kann jeder machen wie er will, was ich noch machen musste war den Lüfter auf der einen Seite innten etwas abzurunden, da ich mit dem Lüfter etwas zu weit nach links gekommen bin von hinten gesehen, schaut euch die Bilder an und versucht den Lüfter so nah wie möglich an das Kühlblech rechts innen zu bekommen, oder nehmt ein guten 6cm Lüfter da sollte alles ohne Problem gehen.